Mittwoch, 30. Oktober 2013

Vogelperspektive Part I


Kennst Du das, wenn man manchmal einfach raus muss?
Mal was anderes sehen, die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten.

Kennst Du Orte, die Dich an Kindheit erinnern?
Schöne Ausflüge, Picknick, Sicherheit und tolle Sachen sehen.
UND DANACH EIN EIS.

Am 3. Oktober war ich allein daheim. Und das Wetter ein wahres Bömbchen.
Also erinnerte ich mich an das Wildgehege in Hellenthal.
Einfach mal raus, schöne Landschaft und Tiere?

JAAA!
Ich packte also mein Täschchen und stiefelte los.
Das Navi verpasste dem ganzen einen klitzekleinen Dämpfer - Wie, ich brauch über ne Stunde?
Das hatte meine Erinnerung irgendwie verdrängt. (Wie man sieht, ich bin immer perfekt vorbereitet)

Egal, beschlossen ist beschlossen, ich hatte auch schon überall verkündet, dass ich das vorhab, also gings los.
Knapp eine Stunde durch die Eifel, bergauf, bergab.
Und das bei traumhaften Sonnenschein.

Als ich ankam war ich quasi schon gut gelaunt.

Also stromerte ich fast 4 Stunden durch diesen wirklich wunderschönen Park. Und verliebte mich sofort in die dazugehörige Greifvogelstation und ihre Bewohner.

Aber seht selbst.









Perspektivwechsel war an diesem Tag einfach nur perfekt.
Dank Vogelperspektive Dinge mit Abstand sehen hilft manchmal einfach.

Eins hab ich allerdings gelernt: Feiertag + schönes Wetter + Tierpark = VOLL, aber schön!

Das Wichtigste fast vergessen:


UND DANACH EIN EIS

Habt Ihr Plätze, die Euch an Kindheit erinnern? Die Euch dann einfach gut tun?

Grüße

Feli

Kommentare:

  1. Hey,
    ich habe ueber Facebook hierher gefunden!
    Klasse Bilder mal wieder!!! Was hast Du noch einmal fuer ein Kamera? Eine Canon Powershot?!
    LG aus Canada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!!! Freue mich sehr!
      Ja, genau, hab eine Canon Powershot :)

      Löschen
  2. Bin auch baff ueber die tollen Bilder :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :). Mir machts echt Spaß, und ich versuche nach und nach dazuzulernen :)

      Löschen
  3. Oh, tolle Bilder :) und schön geschrieben.
    Ja, der Wald bei uns in Potsdam und der Garten meiner Oma, aber leider hat sie den ja nicht mehr.
    In dem Wald war ich damals immer mit meiner Oma spazieren und wir sind auch mit dem Fahrrad dadurch in ihren Garten gefahren.
    Die Zeit war ist damals auf einmal so schnell vergangen :(

    AntwortenLöschen
  4. Achso...

    Liebe Grüße von Franzi ;)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner blog! Und die idee mit dem Perspektivwechsel scheint mir zur nacharmung empfohlen. Bei mir hilft "unser planet erde" o.ä. im kino schauen. Da merkt man erst, wie klein und unwichtig das eigene Leben und sei Probleme ist. Kindheitsort: schwimmen gehen am pulvermaar-da gibt's natürlich EIN EIS. Und dauner kirmes... Lg und einen entspannten Tag! sm

    AntwortenLöschen

Fein! Ein Kommentar für Felilein!