Sonntag, 16. März 2014

Feli light - Vorbilder oder warum nimmst DU ab?

Hallo Du,

weißt Du, was mich zu diesem Thema gebracht hat?
Ich bin vor einer Woche zufällig auf eine Serie gestoßen, die mich in die Vergangenheit katapultiert hat.
Damals war es einfach ein Muss.
Ich gestehe, ich hab sogar die Sammelkarten gesammelt.
Diese Serie zeigte alles, was ich gerne gehabt hätte, oder wie ich gerne gewesen wäre.
Sie hat mich in Liebeskummer rein- und wieder rausbegleitet.
Sie war am Montag danach immer DAS Gesprächsthema auf dem Schulhof.



Und diese Sendung hat mich zum ersten Mal dazu gebracht, mich mit dem Thema Abnehmen zu beschäftigen.
Da war ich 14. Und ich glaube heute noch, das war ein bisschen der Anfang einer Spirale, in der ich bis heute feststecke.
All die reichen, schicken Menschen, wer gut aussah, kam an.
Damals wollte ich nur endlich auch mal ein bauchfreies Shirt anziehen.
Was ich übrigens bis heute niemals getan habe.
Und ich muss sagen: ich hätte es gekonnt. Damals schon und zwischendurch auch durchaus mal ein paar Jahre.
Aber ich hab mich nie getraut.



Und dieses "Muster" hat mich bis heute begleitet. 
Ja, die meisten sagen, sie nehmen nur für sich selbst ab, für die Gesundheit, um sich wieder wohl in Ihrer Haut zu fühlen.
Ich beneide jeden, der das so sicher sagen kann. 
Natürlich nehme ich für mich ab, natürlich tue ich es vor allen Dingen für meine Gesundheit.
Aber mal ehrlich, es tut auch gut, wenn es auf einmal Komplimente regnet.
Natürlich ist es bei mir nicht mehr so wie damals. 
Damals dachte ich, das Leben sei nur etwas wert, wenn ich dünn und schön was weiß ich noch alles wäre.

Aber auch heute noch warte ich gespannt ab, wann endlich jemand etwas sagt, wann man wieder auffällt.
Denn das tut man. Auffallen und das positiv. Auf einmal wird man wieder gesehen.
Man muss sich nur immer eins bewusst machen: 
Warum wird man auf einmal wieder gesehen?
Wirklich, weil man weniger wiegt? Oder doch, weil man sich auf einmal nicht mehr versteckt? Weil man sich neue Klamotten kauft?
Die Haare offen trägt, anstatt sich jeden Tag nur einen Zopf zusammenzubinden?
Wenn man abnimmt, ändert sich einiges. 
Vor allem ändert man sich selbst.

Wollte ich es früher vor allen Dingen anderen zeigen - Ätschibätsch, ein guter Motivator- spielt heute auch eine große Rolle, mich vor mir selbst zu beweisen.



Diese Reise in die Serienvergangenheit hat mich wirklich nachdenklich werden lassen.
Ich muss zugeben, ich kann nicht sagen, dass ich es nur für mich tue. Ich brauche das Gesamtpaket. Und nach mittlerweile -17 kg
 (ja, 74,0 heute morgen *freu*) kann ich sagen, dass es sich super anfühlt.
Vor allem, weil ich mit mir selbst immer mehr ins Reinen komme.
Weil es mir wieder Spaß macht, verzweifelt vorm Kleiderschrank zu stehen, weil ich WIRKLICH neue Klamotten brauche.
Weil mir nicht ständig alles weh tut.
Weil ich mich wieder gerne schick mache, statt mir nur irgendwas überzuwerfen.


Am Besten habe ich übrigens immer abgenommen, wenn ich unglücklich verliebt war.
Ich bin sehr froh, dass man nicht alles wiederholen muss..

So und jetzt zu Dir. Warum nimmst DU ab?

Und jetzt geh los, egal ob dick oder dünn, groß oder klein, tu etwas für Dich, schmeiß´ Dich in Schale und zeig der Welt wo der Hammer hängt.

Der Winterschlaf ist vorbei, der Frühling ist da, mach es den Blumenfotos hier in meinen Post nach, zeig Dich!
Es wird Dir gut tun!


Falls Du die Serie nicht erkannt hast: 90210.
Natürlich hab ich auf Serienaufnahme gedrückt.

Grüße

Deine Feli





Kommentare:

  1. Ja, die Serie ist immer noch toll!
    Ich gratuliere dir von Herzem zu deinem aktuellen Ergebnis, super!
    Bei mir aind es aktuell mehrere Gründe. Die Hochzeit von Freunden im August, zu der ich ein Kleid tragen möchte. Dazu gesundheitliche Gründe- meine Knie und mein Blutdruck werden es mir danken! Und- der einfachste, aber effektivste Grund: ich mag mich nicht mehr sehen!
    Und nach 10 Tagen laufen und Ernährung optimieren rutschen schon 2 neue Hosen :D
    Liebe Grüsse, Luceva

    AntwortenLöschen
  2. toll feli, ganz toll! glückwunsch mensch! du hast schon soviel geschafft!!!!!!! ich arbeite auch fleissig an mir, mal sehen wann sich mal nennenswerte ergebnisse vermelden lassen. ich machs für mich, nur für mich. ich fühle mich nicht wohl! und das soll sich ändern.
    übrigens die serie war auch einer meiner grossen favoriten!!!!!!:;0) lg, nina

    AntwortenLöschen
  3. 17Kg! Eine wahnsinns Leistung!
    Mir fehlen 6-8 kg zu meinem "Glück", wobei ich auch über 4 schon sehr erfreut wäre...aber momentan kann ich mich nicht auf Diät setzen. Immer noch bestimmt diese enorme Veränderung mein gesamtes Leben und.ich stehe manchmal so unter Spannung, dass ich Zucker wirklich brauche, um weitermachen zu können. Ich hoffe, dass bald Ruhe einkehrt und ich diese Kilos angehen kann ;)
    Liebste Grüße
    Dajana

    AntwortenLöschen

Fein! Ein Kommentar für Felilein!