Sonntag, 23. März 2014

SINNblick2014 - März

Hallo Du!
Ich nehme Dich einmal im Monat auf die Reise an einen gleichbleibenden Ort.
Bist Du auch so gespannt, wie sich der Ort über das Jahr verändert?

Diesmal also ein paar Eindrücke vom Marienfeld.
Sogar pünktlich am Frühlingsanfang entstanden.

Den Anfang macht diesmal Smurfi, er hat sich letzten Donnerstag die Sonne auf sein Näschen scheinen lassen.




Gesehen: Grün, überall grün, die Natur explodiert. Und Sonne. Ihr seht es zwar nicht, aber da sind jetzt tatsächlich ein paar blaue Sommersprossen auf meiner Nase.

Gehört: Wieder diese Hunde überall, aber irgendwann gewöhne ich mich hoffentlich dran, bis jetzt hat mir ja keiner was getan.

Gerochen: Ich hab mich gesonnt. Sonnencreme natürlich!

Gedacht: Was ein Tag. Jetzt noch ein Eis (Sorte Schlumpf) und er wäre perfekt.

Jetzt geht es bei mir weiter. Ganz zum Schluss auch ein Bild, welches nicht am Anfang, sondern in der Mitte der Walkingrunde aufgenommen wurde, aber ich wollte Euch diesen Traum nicht vorenthalten.








Gesehen: Überall die kleinen Knospen, die sich langsam Ihren Weg bahnen. Ein traumhaftes Frühlingswetter. Und einen wahnsinnig schönen Sonnenuntergang.

Gehört: Vögel, überall dieses liebliche Gezwitscher.

Gerochen: Irgendjemand grillt hier. Es riecht einfach fabelhaft und ich kriege Hunger.

Gedacht: Hach. Es war eine Erleichterung, durch die Natur zu streifen, ich hatte einen ziemlich grausamen Arbeitstag hinter mir und brauchte Ablenkung. Die Natur hat wie immer Ihr Bestes getan, danach ging es mir direkt besser. Es gibt keine bessere Medizin.

 Der SINNblick ist eine Aktion von Annette, für mehr SINNblicke bitte HIER entlang.

Liebe Grüße

Feli

1 Kommentar:

  1. ich liebe es, wie so langsam alles erwacht! herrlich!!!

    AntwortenLöschen

Fein! Ein Kommentar für Felilein!