Sonntag, 29. Dezember 2013

Feli light - Nachweihnachtsmodus

Hallo Du!
Na, wie war Dein Weihnachten?
Schreit alles in Dir: 
Gebt mir eine Nadel, ich fühl mich wie ein Ballon?
Bist Du einfach nur froh, dass alles rum ist, und jetzt wieder normal läuft?
Und fandest es gleichzeitig schön und nett und lecker und einfach weihnachtlich?


Dann willkommen in meiner Nachweihnachtswelt.
Ich hatte ein wirklich sehr schönes Weihnachten, begonnen mit einem Heiligabend zu zweit mit einem absolut genialen WW-tauglichen Essen, einfach nur gemütlich und absolut stressfrei.

Unser Nachtisch, Rezept folgt.

Danach der normale Familienwahnsinn, der einen zwar manchmal stresst, über den man sich dann aber auch absolut freut.
Und dann isses rum. 
Man muss erstmal wieder zu sich kommen.

Das hab ich die letzten beiden Tage jetzt versucht.
Wie versprochen habe ich alles Gegessene aufgeschrieben, bin aber, wie schon angedeutet, nicht im Programm geblieben. 
Das war einfach nicht möglich und das wollte ich auch nicht.
Ich wollte einfach nur alles im Rahmen halten.
Das gelang mir an manchen Tagen super, an anderen nicht so, 
gebe ich zu.
Am schwersten war der Freitag, Weihnachten war rum, und dennoch ist es mir nicht gelungen, den Essensmodus zu verlassen.
Gestern war dann alles wieder besser.
Ich kämpf mich jetzt wieder langsam in den "Abnehmmodus",
 es war lecker, es war gut, jetzt geht es normal weiter!
Auch das wird schwierig, weil wir ein paar Tage wegfahren, aber ich werde das schaffen.

Nach einem Durchrechnen der Punkte bin ich übrigens bei -57 gelandet. Was ein Hammer :D.
Aber ich will nicht wissen, was gewesen wäre, hätte ich nicht aufgeschrieben.

Das bedeutet: 78,6 kg, also eine Zunahme von einem Kilo.
Nicht gut, aber auch nicht schlecht.

Du wunderst Dich vielleicht, warum es bis jetzt nicht um das angekündigte Thema Ziele geht?
Weil ich dafür auch in Ziellaune sein muss, also selbst genau wissen muss, was wie wo. 
Nur wiederzugeben was ich an Plattitüden bereit halte, bringt ja niemandem was.
Da war Weihnachten jetzt einfach "näher".
Also werden Du und ich uns jetzt bis nächste Woche über unsere Ziele nachdenken und diese dann erst im neuen Jahr austauschen.

Da ist das euphorische Vorsätze suchen schon vorbei und man sieht klarer, was davon noch übrig ist.

Dafür möchte ich Dir zwei Fotos mit auf den Weg geben.
Vielleicht überlegst Du Dir schon einmal etwas dazu.




Ich wünsche Dir einen grandiosen Rutsch in ein noch viel grandioseres 2014!
Wir lesen uns nächste Woche!

Liebe Grüße
Deine Feli

Kommentare:

  1. Liebe Feli! Das hast du schön geschrieben! Weihnachten ist nun ma nur einma im Jahr und da kann man (in Maßen) auch ma über die Grenzen schlagen :-) Zu den Bildern: "Der Weg ist das Ziel. Und auch wenn der Weg manchmal steinig und hart ist, ist es trotzdem schön in entlang zugehen!"
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  2. das hat frauke schön gesagt, und ich bin da völlig bei ihr!
    liebe feli, ich wünsche dir einen guten rutsch in ein gutes, gesundes neues jahr 2014 mit ganz vielen höhen und wenn tiefen kommen, bewältigst du auch die, da bin ich mir ganz sicher,
    schön, dass wir uns kennengelernt haben. ganz liebe grüsse, nina

    AntwortenLöschen
  3. liebe feli,
    du hast auf meinem blog einen kameragurt gewonnen... herzlichen glückwunsch :).
    doch kommt meine mail an dich immer zurück.
    würdest du mir bitte eine mail schreiben, damit wir alles klären können?

    btw. frohes neues ^^

    liebst
    sylvi von sylvisvintagelifestyle.blogspot.com
    sylvisvintagelifestyle@gmx.de

    AntwortenLöschen

Fein! Ein Kommentar für Felilein!